Karlsoute / Karlova stezka
GermanTschechisch

ZV "Muldentalradweg"

Veröffentlichung Ausschreibung: Erstellung und Gestaltung von Infotafeln

10.01.2020

Mit dem Projekt „Karlsroute II – Weiterentwicklung und Fortführung der Karlsroute“ wird im Zeitraum 2016 bis 2020 eine gleichnamige, grenzübergreifende Radroute zwischen den Städten Chemnitz (DE) und Karlovy Vary (ČR) geschaffen.  Die Strecke der Hauptroute hat eine Länge von etwa 110 km und verknüpft über den Erzgebirgskamm hinweg die überregionalen Radrouten „Mulderadweg“ (DE) und „Egerradweg“ (ČR) miteinander. Dabei führt sie größtenteils über bestehende Radrouten wie z.B. den Würschnitztalradweg und Mulderadweg in Deutschland oder die Radrouten 2000 und 2009 auf tschechischer Seite. Ergänzend zur Hauptroute wurden acht Nebenrouten konzipiert; vier auf deutscher und vier auf tschechischer Seite. Diese sind fast alle mit der Hauptroute verknüpft, sodass eine zusätzliche radtouristische Erschließung der Region ermöglicht wird.

Der Zweckverband „Muldentalradweg“ agiert als Lead-Partner (LP) des Projektes „Karlsroute II“ im Rahmen des Kooperationsprogramms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2014-2020. Ausführlichere Informationen zum Projekt siehe auch: http://www.karlsroute.eu

Eine der Maßnahmen des Zweckverbandes innerhalb des Projektes stellt die Erstellung und Gestaltung von Infotafeln dar. Zur weiteren Vermarktung und Bewerbung der „Karlsroute“ (Haupt- und Nebenrouten) als familienfreundliches, touristisches Produkt werden Infotafeln benötigt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einen hohen Wiedererkennungswert und auf ein einheitliches Erscheinungsbild der Infotafeln entlang der Route. Innerhalb des Projektes erfolgt daher eine gemeinsame Ausschreibung der Infotafeln. Der LeadPartner (ZV „Muldentalradweg“)  wird in seinem Namen und im Auftrag der deutschen Projektpartner das Vergabeverfahren durchführen. Zu den deutschen Projektpartnern gehören die Gemeinden Niederwürschnitz, Jahnsdorf und Stützengrün sowie die Städte Oelsnitz/Erzgeb., und Hartenstein.

Geschätztes Auftragsvolumen ca. 23.000 EUR

Die Veröffentlichung der Ausschreibung erfolgt über eVergabe.de

Der Zweckverband „Muldentalradweg“ fordert  hierzu geeignete Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes auf.  Firmen die Interesse haben, an dieser Ausschreibung teilzunehmen, können dies beim Zweckverband „Muldentalradweg“ unter der  folgenden Adresse:

Zweckverband „Muldentalradweg“ Rathausplatz 1, 08309 Eibenstock

oder unter der folgenden E-Mail Adresse buergermeister@eibenstock.de anzeigen.