Karlsoute / Karlova stezka
GermanTschechisch

ZV "Muldentalradweg"

ZV "Muldentalradweg"

ZV "Muldentalradweg"

ZV "Muldentalradweg"

Eröffnung Radwegbrücke in Aue-Bad Schlema

16.11.2020

Der Zweckverband „Muldentalradweg“ agiert als Lead-Partner (LP) des Projektes „Karlsroute II“ im Rahmen des Kooperationsprogramms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2014-2020. Ausführlichere Informationen zum Projekt siehe auch: http://www.karlsroute.eu 

Eine der Maßnahmen des Zweckverbandes innerhalb des Projektes stellte der bauliche Lückenschluss im Abschnitt Aue (An der Mulde) bis Bad Schlema (Eisenbrücke) dar. Im Verlauf der Routenführung der „Karlsroute“ bestand im Bereich der Eisenbrücke die Notwendigkeit zur Querung der Eisenbahnstrecke Nr. 6264 Schwarzenberg-Zwickau (Bahn-km 12,874). Mittels vorhandener Umlaufsperren erfolgte bisher die Querung der Gleisanlagen. Zur Minimierung des Sicherheitsrisikos im Querungsbereich der Gleisanlagen wurde 2020 mit dem Bau einer Rad- und Gehwegbrücke begonnen. Am 30.10.2020 wurde die Radwegbrücke feierlich eingeweiht und Ihrer Bestimmung übergeben. 

Die Baukosten beliefen sich auf rund 830.000,- EUR. Im Wege der Anteilsfinanzierung werden hiervon 85% von der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Die übrigen 15% trägt der Zweckverband „Muldentalradweg“.